Hallo ..., der Freundeskreis Laubacher Kantorei (vormals: Freundeskreis ehemaliger Singalumnen) freut sich, daß Du als Mitglied (wieder) einmal vorbei schaust - bzw. Sie als willkommener Gast unsere Seiten besuchen.

Laubach - Alumnatsgebäude

     Manchen ist der Begriff Alumnat fremd: Das Wort kommt aus dem Lateinischen - von alere = (er-)nähren. Es bezeichnet ein mit einer Lehranstalt verbundenes Schülerheim bzw. eine kirchliche Erziehungsanstalt. Alumnate entstanden insbesondere in der Reformationszeit für damals mittellose Schüler.

     Das Singalumnat war eine Einrichtung der evangelischen Kirche in Hessen und Nassau in Laubach / Oberhessen und bis 1961 mitten im Ort mit großzügiger Unterstützung des Grafen zu Solms-Laubach in dessen Schloss untergebracht. Danach erhielt es ein eigenes Gebäude am Wald- und Ortsrand. Im Singalumnat wurde gelernt, gespielt, musiziert und - natürlich - gesungen. Die Alumnen waren die Sänger der Laubacher Kantorei, eines Knabenchores. Mädchen konnten nicht aufgenommen werden.  Gründer und erster Chorleiter war Adolf Wieber (April 1949 bis März 1961). Unter seiner und der Leitung seines Nachfolgers Georg Goebel (April 1961 bis Juli 1971) erreichte und erlebte die Kantorei ihre Blütezeit. Als Chorleiter folgten Hans-Michael Beuerle (August 1971 bis Juli 1972), Dieter Kurz (August 1972 bis Juli 1974), Dr. Heinz Rudolf Meier (August 1974 bis November 1979) und Dr. Konrad-Jürgen Kleinicke (Dezember 1979 bis Juli 1981).

1949-1962_Eingang
1950-51_33knaben
1950_Kantorei_frueh_16_saenger_2
1953 Praefektentag
1953_ruki
1953_Schlosshof
1954_03 Bus Knips_Zwiebel_Maenni_Addi_Koffer_Franzl
1954_1015_Kopenhagen
1954_Alter_Herr
1954_familie_wieber
1954_gegenueberstellung
1954_jonny_mit_band
1954_praefektentag_wieber_jonny_
1954_probe_mit_juerg_wieber
1954_wieberzeit_frueh_2
1955-56_schlosshof
1955_1120_Frankfurt
1956_adolf_wieber_orgel_laubach_1
1957-1958_Clausen_Wieber_Groebel
1957-1959_Schlafraum
1957-58_Bender_Kathi_Werner_Schauss
1957-59_Bank_vor_Kueche
1957-59_Schlosshof
1957_03_Laubach
1957_05_alumnatsfest_juergen_schmitt_kugel_lutz_maske
1957_07_auf Schlosshof
1957_1001_Hamburg
1957_58_im_Schlafraum5
1957_58_vor_Kueche
1957_fraglich
1958_0510_Niederweisel
1958_august_ruki_engelh_storm_rahe_rahe_wagner_luna_
1959_061_ImSchlosshof
1959_06_Im-Schlosshof
1959_Nieder-Ramstadt
1959_Schlafsaal5
1960_08_HOERZU
1960_09_Holland-Grenze2
1960_auf_Konzertreise
1960_laubach_thkurth_wagner_scheiner_thomasscheffer_dahmer_rottmann_hauptmann_henrich_ngoettig
1960_probe_mit_wieber - Kopie
1961_08_Roeschen
1961_10_Konzertreise-Abschluss
1961_alumnatsfest61_hkoehler_kugel
1961_alumnatsfest61_staendchen
1961_baustelle_gabikreiner_kreiner_thomasscheffer_kreiner_rodenh
1961_Faltblatt-1
1961_hauptmann_goebel
1961_konzertreise_wieber_kugel
1961_konzertreise_wieber_schloeni_august_goofy_koch_
1961_laubach_thkurth_wagner_scheiner_thomasscheffer_dahmer_rottmann_hauptmann_henrich_ngoettig
1961_schloeni_pause_maria_bender
1961_singalumnat_1961
1961_singalumnat_gebaeude_ca_1961
1961_thomas_kurth_hans_hauptmann
1962_A_5_stadtkirche_orgel_chor_62
1962_fraglich
1963_07_Laubach-Luft
1963_1026Plakat
1963_konzert_schierstein_1963
1963_konzertreise_1963_1
1963_schloeni_goofy_august_ruki_vb_mit_fahne
1964_arbeitsstunde_60er
1964_Kirchgang_ca_1964
1964_konzertreise_goebel_ca1964
1964_voeth_august_schuster_schlagetter_x_schmale_y_kunte_lutschewitz_buslapp_roeser_reitz_x_knoch_kirsc
1965_07_Alumnat_Luft
1965_07_Grull
1965_07_Hagemann
1965_07_Korth
1965_07_Neubauer
1965_07_Seyfahrt
1965_12_bei Kuehn
1965_freizeit_j_august_konjetzko_x_rogerschmidt_
1965_goebel_nach_fesper_ca1965
1967_A_1_stadtkirche_orgel_chor_67
1967_A_2_stadtkirche_orgel_chor_67
1968_birgit_putzfr_reinholdmarx_kathi
1971_faltblatt_1_konjetzko_grassinger_katzenbach
1971_kurz_wiesbaden_1971
1971_mit_orchester_1971_1
1978_ende70er_meyer_laubach_2
1978_laubach_kirche_meyer_ende70er_1
01/83 
start stop bwd fwd

    Die Leitung des Alumnats oblag bis Ende 1964 den Chorleitern selbst. Anfang 1965 übernahm sie Lothar Seyfarth. Von Juni 1965 bis Juli 1971 war sie geteilt (SA I und SA II) und wechselte in kurzen Abständen unter Gerhard Kreiner, Constant Plasmans, Hans-Friedrich Müller, Helge Seeman sowie Kurt Senne. Ab August 1971 wurde die Alumnatsleitung wieder zusammengeführt unter Kurt Senne (bis Juni 1975). Ihm folgten von Oktober 1975 bis Juli 1977 Arne Wolscht und schließlich vom Mai 1978 bis Juli 1981 Uwe Michelau.

     Die Singalumnen besuchten in Laubach die kirchliche Paul-Gerhardt-Schule - ein zeitweise dreizügiges Gymnasium, welches sich aus einer 1555 gegründeten Lateinschule ableitete, und dem auch noch mehrere andere Alumnate angeschlossen waren - u.a. das Paul-Gerhardt-Alumnat und das Graf-Friedrich-Magnus-Alumnat (= Clausen-Alumnat).

     Singalumnat und Laubacher Kantorei wurden 1949 gegründet und 1981 aufgelöst. Sie sind Geschichte. Der Freundeskreis ehemaliger Singalumnen ist aber noch sehr lebendig ...

 

 

Notenkreuz

Singalumnat

& Laubacher
 Kantorei
 

 

  

  

  

   

Live-Mitschnitte aus Konzerten
(1957 bis 1970). Die "Tontechniker" verfügten nur über einfache Bandgeräte und keine besondere Ausbildung. -

Ausser Haus - meist auf Konzertreisen - machten wir uns untereinander aufmerksam mit dem Pfiff (b-a-c-h):

Copyright © 2009 - 2017 Singalumnat & Laubacher Kantorei. Alle Rechte vorbehalten.
powered by ruki